Unser Verein hat sich das Ziel gesetzt Familien und Personen im Leimental zu helfen, die am oder unter dem Existenzminimum leben. Dies betrifft alleinerziehende Mütter und Väter, Senioren, Studenten, Flüchtlinge oder zum Beispiel Menschen, die trotz ihrer Erwerbstätigkeit viel zu wenig zum Leben haben.

Durch die vielen Kleiderspenden haben wir in unseren Räumlichkeiten sehr schöne Secondhandkleider aufliegen, welche wir umsonst oder für einen Franken abgeben. Wöchentlich verteilen wir viele Lebensmittel, die von der "Schweizer Tafel" geliefert werden. Auch erhalten alle unsere Gäste im Phari-Bistro gratis Essen und Trinken, welche von den freiwilligen Helferinnen serviert wird.  Wir möchten alle Personen, welche am oder unter dem Existenzminimum leben ermutigen im "Phari" vorbeizukommen. Nach einem Abklärungsgespräch betreffend Bedürftigkeit bekommen die Personen/Familien eine Berechtigungskarte für Lebensmittel und Kleidung. Alles, was wir erhalten, würde entsorgt werden und daher ist es für alle ein Gewinn, wenn die Kleider und Lebensmittel an die Menschen gehen, die etwas Unterstützung brauchen.

Über "Kontakt" können Sie uns eine Nachricht senden.

Besuchen Sie auch links die Fotogalerie und unsere facebook Seite!


Was PHARI bedeutet:

Phari (lateinisch) = Leuchtturm

Der Leuchtturm ist ein Schifffahrtszeichen und ein Orientierungspunkt, der schon von weitem sichtbar ist. Er ist ein Symbol für Licht in der Dunkelheit und der Hilfe, dies von Land aus geboten wird. Auch ist er ein Symbol der Freiheit, Weite, der Sicherheit, Geborgenheit und Beständigkeit und gehört zu den ältesten Kommunikationsmitteln der Menschheit.