Download
Spendenaufruf: Unser Hilfsprojekt in der bz vom 20. Juli 2020
bzb_20200720_0_0_15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.8 KB

Spendenaufruf                        16. Juli 2020

Wegen der Corona-Krise erleben wir einen Anstieg von Bezugsanfragen für unser Hilfsprojekt. Nun kommt eine weitere finanzielle Belastung für Menschen, welche am oder unter dem Existenzminimum leben, dazu: Die Maskenpflicht im ÖV! Da unsere Bezügerinnen und Bezüger von der ganzen Region mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Phari kommen, ist es uns ein grosses Anliegen den armutsbetroffenen Personen gratis Masken abzugeben. Deshalb sind wir um jede Spende an unser Hilfsprojekt sehr dankbar. Herzlichen DANK für Ihre Solidarität!

SpendenkontoRaiffeisenbank Therwil Ettingen IBAN CH29 8078 4000 0048 6300 4

Verein Phari, Mittlerer Kreis 29, 4106 Therwil


DANKE herzlich der Firma Beyeler AG aus Dornach für die grosszügige Lebens-mittelspende am 8. Juli 2020 an unser Hilfsprojekt. Wir haben drei Paletten mit Mayonnaise, Senf, Ketschup, Marinaden, Suppen und Salatsaucen erhalten.


DANKE den Herren des Kiwanis-Club Basel-Klingental, welche uns am 10. Juni 2020 vier Paletten mit Lebensmitteln und Hygieneprodukten bei der Migros in Oberwil aufgeladen, transportiert und ins PHARI reingetragen haben! Wir schätzen diese grossartige und unkomplizierte Unterstützung sehr!

Dank der GLÜCKSKETTE konnten wir für die armutsbetroffenen Menschen, welche unter der Corona-Kriese leiden, zusätzliche Ware einkaufen. Danke auch hiermit an alle, die der Glückskette gespendet haben!


Wir sind stolz und glücklich, dass unser Hilfsprojekt von der Glückskette einen grosszügigen Betrag erhalten hat, damit wir in diesen schwierigen Corona-Zeiten vielen armuts-betroffenen Menschen in der Region schnell und unbürokratisch helfen können. DANKE für die schweizweite Solidarität!


Danke Dani vom RegioTVplus für das neue Interview vom 19. Mai 2020

https://www.youtube.com/watch?v=CD6AobQ87ho



Dienstag, 12. Mai 2020

Heute durften wir endlich unsere "Wuchegugge" wieder an die armutsbetroffenen Personen/Familien aus dem Leimental abgeben. Natürlich alles mit genügend Abstand und den vorgeschriebenen Hygienemassnahmen. Wir danken der Schweizer Tafel für die wöchentliche Lieferung an unser Hilfsprojekt.


Neustart für das Nähatelier Désirée

Frau Christina Berger von der Boutique Désirée in Therwil verlässt ihre Räumlichkeiten beim Kreisel und heisst neu «Atelier Désirée». Die Zeiten sind für alle schwierig und deshalb ermöglichen wir nun Frau Berger ab 1. Juni 2020 in unseren Räumlichkeiten eine Annahmestelle für die Kleider ihrer Kundschaft. Sie wird dort jeweils am Donnerstagvormittag von 10 – 12 Uhr Änderungswünsche oder Flickarbeiten für Kleider und andere Textilien entgegennehmen. Ihr Nähatelier und der Kleiderverkauf wird nach telefonischer Vereinbarung in Bottmingen weitergeführt: Tel. 061 721 70 12 / 077 526 98 54 www.festmodedesiree.ch

Wir wünschen Frau Christina Berger viele Kundenbesuche und einen guten Neustart.


NäherInnen und Kaffeebeutel gesucht!

Der Workshop ist bereits ausgebucht, es gibt aber eine Warteliste.

Bitte schreiben Sie uns unter Kontakt eine Nachricht, wenn Interesse. Danke!

Für unser neues Projekt brauchen wir viele leere Kaffeebeutel, denn wir möchten gerne recycelte Phari-Taschen produzieren. Daher suchen wir viele leere Kaffeebeutel sowie nähbegeisterte Personen mit einer eigenen Nähmaschine.

Die leeren Kaffeebeutel können in diese zwei Briefkästen gelegt (oder per Post gesendet) werden:

Region Birstal: Felix und Eveline Frey, Kürzeweg 18, 4153 Reinach

Region Leimental: Verein Phari, Mittlerer Kreis 29, 4106 Therwil

Wir nehmen alle Farben, Grössen, Varianten, ob Bohnen oder gemahlener Kaffee, denn wir brauchen pro Tasche ca. 12 Stück.

Dann suchen wir nähbegeisterte Personen, die einen gratis Workshop bei uns machen möchten und dafür für uns einige Phari-Taschen nähen. Bitte senden Sie uns unter "Kontakt allegemein" eine Nachricht, damit wir Sie anrufen oder per Mail erreichen können. 

Wir freuen uns sehr über viele Rückmeldungen und hoffen auf viele Kaffeebeutel, damit wir nachhaltige Taschen für die Lebensmittelverteilung produzieren können. 


Hilfsaktion: „E Batze für d'Bezüger"

Obwohl wir leider unsere Lebensmittelabgabestellen schliessen mussten, helfen wir unseren Bezügerinnen und Bezügern wo wir können. Viele von ihnen haben nun einen finanziellen Engpass, da die Abgabe unserer „Wuchegugge“ in normalen Zeiten ihr monatliches Budget sehr entlastet. Nun fehlt es an Geld, um Essen und Hygieneartikel einzukaufen. Die armutsbetroffenen Menschen, welche sich in einer solchen aktuellen Notlage befinden, brauchen rasche und unbürokratische Hilfe.

Jede Spende an uns kann bei der Steuererklärung in Abzug gebracht werden. Wir werden diesen Batzen in Form von Einkaufsgutscheinen zeitnah an die Bezügerinnen und Bezüger weitergeben. Uns ist bewusst, dass viele von Euch auch nicht wissen, wie es weitergeht und viele von Euch zeigen täglich grosse Hilfsbereitschaft und Solidarität. Danke von ganzem Herzen dafür! Unser Phari-Motto lautet „schnelle und unbürokratische“ Hilfe und mit dieser Hilfsaktion versuchen wir dies umzusetzen.

DANKE für die Unterstützung im Namen des ganzen Phari-Teams!

Gabi Huber & Brigitte Marques

Spendenkonto: Raiffeisenbank Therwil Ettingen

IBAN CH29 8078 4000 0048 6300 4

Verein Phari, Mitterler Kreis 29, 4106 Therwil


 

Der Bundesrat stuft die aktuelle Situation betreffend der Ausbreitung des Coronavirus als «besondere Lage» ein.

Aufgrund der behördlichen Massnahmen mussten wir uns schweren Herzens entscheiden, die geplante Veranstaltung anlässlich unseres 5-jährigen Jubiläums am 20. März 2020 in der Aula Känelmatt in Therwil abzusagen.

 

Wir möchten keine Person einem gesundheitlichen Risiko aussetzen und spüren grosse Verantwortung unseren Referenten, den Besuchern, den Vertretern der Behörden und Institutionen und natürlich auch unseren Helfern gegenüber. 

 

 

Ausserdem möchten wir diesen besonderen Abend in einer gemütlichen und herzlichen Atmosphäre feiern können. Deshalb werden wir diesen Vortrag im Herbst 2020 nachholen und das neue Datum baldmöglichst publizieren. 

Sehr traurig aber voller Hoffnung, dass wir uns im Herbst wiedersehen, grüssen wir alle ganz herzlich

Gabi Huber & Brigitte Marques 

Vorstand Verein PHARI